Zulassungsbedingungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Doktoratsstudium des Digital Humanities Lab in Basel ist ein qualifiziertes Dissertationsprojekt an der Universität Basel, begleitet von einem Dozenten der Digital Humanities Studies als First oder Second Supervisor.

Die Zulassung ist jederzeit möglich und erfolgt auf Antrag (Motivationsschreiben) und einer kurzen Projektskizze (2-3 Seiten) zu Händen des Verwaltungsrates, der die Unterlagen prüft und bewertet.

Weitere Informationen finden Sie in der Geschäftsordnung der Promotion an der Philosophisch-Historischen Fakultät:

philhist.unibas.ch/de/doktorat/doktoratsinteressierte/

Ausbildungsprogramm

Das Digital Humanities Programm der Universität Basel akzeptiert differenzierte Muster und Kombinationsmöglichkeiten in Bezug auf das Fächerspektrum. Wir ermutigen unsere Kandidaten, sich an Kolloquien, Workshops, Summer Schools, Junior Konferenzen, Vortragsreihen, Vortragsreihen, Forschungsseminaren und Praktika zu beteiligen.

Das Promotionsstudium ist auf eine Dauer von mindestens 6 Semestern ausgelegt, in denen 18 Kreditpunkte erworben werden können.

                                                                    Kurse & Events                                                                                                                                                                                          
       ECTS
Forschungskolloquium: Aktuelle Entwicklungen in den digitalen Geisteswissenschaften           6                                

Empfohlene Kurse für die Promotion in digitalen Geisteswissenschaften oder die Teilnahme an Konferenzen, Workshops, Kolloquien, etc. 

mit eigenem Beitrag oder Organisation von Konferenzen, Workshops, etc. 

oder forschungsbezogene Praktika.

 

         8-12

 

Teilnahme an übertragbaren Qualifizierungskursen

       max. 4